Fischreiher dem Gartenteich fernhalten

Große Probleme hat uns der Fischreiher bereitet und eine Lösung war lange Zeit nicht in Sicht. Jeden Abend kreiste er über unserem Gartenteich herum, um sich seine Mahlzeit abzuholen, setzte sich aufs Dach und beobachtete. Sogar auf der Straße ist er gelandet um sich dem Teich zu nähern und seine Lockstoffe abzugeben. Die Fische waren verängstigt, nicht mal mehr bei der Fütterung sind sie aktiv geworden. Äußerste Vorsicht war geboten... Mehr Informationen zum Reiher auf Wikipedia.

Auf Google und Amazon findet man viele Ideen und eine breite Auswahl an Produkte die als Reiherschreck beworben werden. Sie kosten viel Geld, doch wirklich helfen tun die wenigsten. Wir waren ratlos, haben uns für 30 Euro dieses reflektierende Edelstahlauge bestellt. Zusätzlich zieren mehrere schwimmende Kugeln den Teich, wodurch der Reiher angeblich verschreckt werden soll. Eine Figur als abschreckendes Dekoelement? Nichts von alledem hat wirklich langfristig geholfen. In der Abenddämmerung konnte man ihn bei seinen Streifzügen beobachten.

Erfahrungen mit Abwehrprodukte
Strom und Weidezaundraht wollte ich dem Fischreiher auch nicht antun, da es sich ja immerhin um ein unschuldiges Tier handelt welches auch nur leben will.

Mit diesem Wasserstrahl-Tiervertreiber mit Bewegungsmelder kann ich mich auch nicht so recht anfreunden. Man muss einen Schlauch legen und der Wasserverbrauch steigt, wenn dann noch das Abwasser zusätzlich zu zahlen ist, Prost Mahlzeit. Für Regenwasser eine Pumpe anschaffen die auf Gegendruck reagiert? Ist zwar möglich, kostet aber. Und was macht man im Winter bei Frost? Über die Fehlalarme der Bewegungserkennung möchte ich gar nicht erst sprechen. Vielleicht bekomme ich bei meinem täglichen Gartenrundgang dann sogar selbst die kalte Dusche ab. Nein Danke.

Edelstahl Auge fischreiher

Fischreiher fernhalten und Fischbestand schützen

Also haben wir uns für eine sehr günstige Methode entschieden, es einfach auf gut Glück probiert und Angelsehne um den Gartenteich gespannt. Angelsehne ist sehr transparent und fällt wirklich kaum auf. Es macht dem Gartenansehen absolut keinen Abbruch.

Als Stab-Halterung konnte ich mir die Sticken aus den noch mir vorhandenem Erdungsband 10mm Runderder A4 Edelstahldraht bauen. Der Vorteil ist natürlich die Lebensdauer und die Sticken werden mich garantiert überleben... Wenn man allerdings keine Möglichkeiten hat an solche Reste ranzukommen, lohnt sich ein Neukauf für über 700 Euro bei 80 Lfdm natürlich nicht. Stattdessen müsste man auf alternative Stäbe, vielleicht aus dem Baumarkt zurückgreifen.

Aus diesem Material hatte ich bereits die Stangenverbindung für das Johannisbeernetz gebaut.

Da sich der 10mm Runderder relativ leicht biegen lässt, habe ich versucht mir oben an der Spitze jeweils einen Schweinekringel zu drehen, so wird das Verletzungsrisiko minimiert und es macht etwas für die Optik her. Zusätzlich noch mit Hammerite in Hammerschlag Schwarz lackiert gefallen mir diese Rundstäbe als Teichumrandung wirklich gut.

Außerdem kann man weitere Dekorationen wie einen Delfin auf Holz daran aufhängen.

delfin teich stab aufgehaengt

Als Angelsehne habe ich starke Hechtschnur verwendet und zwei Reihen im Abstand von 20cm gezogen. Die Schnur ist wirklich fast unsichtbar und stört mich kein bisschen.

Gerade mal einen Tag lang hat die Sehne gehalten, als am nächsten Morgen eine der beiden komplett durchgerissen ist. Zuerst waren wir uns uneinig was es gewesen sein könnte. Vielleicht eine Katze? Katzen können sich allerdings auch viel leichter befreien ohne Schaden anzurichten. Und die Hechtschnur ist schon sehr reißfest, deshalb denke eher das der Reiher mit einem Flügel hineingeraten ist und sich dann mit aller Gewalt befreit hat.

Seitdem hat man ihn nur noch hin und wieder vorbeifliegen sehen, sogar auf der Teichbrücke, dem Weg entlang, ist er mit langem Hals vorbei stolziert. Nun ist er weg und endlich haben wir Ruhe, er wird wohl seine Lektion gelernt haben und einen neuen Futterplatz aufsuchen.

angelsehne gartenteich reiher

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Neuen Kommentar schreiben