Der Holzunterstand

Er soll nur den Regen abhalten und gleichzeitig schön viel Platz bieten.
Einfacher gesagt als getan...

Der Holzunterstand

3 Wochen zuvor hatte ich bereits den Holzunterstand vermessen und die Fundamente geschüttet, so konnte alles in Ruhe austrocknen.

Die Kesseldruckinprägnierten 9x9cm Holzbalken und Blockhausprofilbretter aus dem Baumarkt waren schnell besorgt und wir konnten anfangen den Holzunterstand selber zu bauen.

Leider hatte ich die Kosten für das Baumaterial nicht richtig eingeschätzt und mit dem ganzen Zubehör und Kleinkram waren 1000 Euro schnell verpufft. Man darf nicht vergessen, das man für die Fundamente auch Beton und Pfostenanker benötigt, dazu noch die Gehwegplatten, Stromkabel, Steckdosen, Schrauben, Trapezplatten, Dachrinne, Fallrohr... Es läppert sich aber ausschlaggebend waren wohl auch die Blockhausprofilbretter mit 11 Euro pro 5 Meter, die ich unbedingt haben wollte da auch die Terrasse bereits aus diesen Brettern gebaut ist.

Das Dach

Das Dach besteht aus Dachlatten und PVC Trapezplatten. Hier im Norden haben wir nur mit sehr wenig Schnee zu kämpfen und die Last auf dem Dach ist ehr zu vernachlässigen. Als Dachrinne habe ich eine Kastenrinne von Marley genommen. Da im Gewächshaus bereits die automatische Bewässerung aktiv ist und die Pumpen sich das Wasser aus den beiden Regentonnen holen ist das Fallrohr bewusst nach vorne gezogen, so kann der Regen über den Holzunterstand die beiden Regentonnen am Gewächshaus füllen und das Wasser muss nicht noch extra umgepumpt werden. Die gesamte Dachfläche ist 5 Meter lang und 2,50 Meter breit.

Watt ihr Volt

Der Holzunterstand ist außerdem mit 3 Stück 220 Volt Steckdosen versehen. Dazu musste ich eine komplett neue Leitung 3 x 2,5mm2 direkt aus dem Sicherungskasten ziehen. Zusätzlich dient der Bewegungsmelder der neuen Gehwegbeleuchtung vom Parkplatz bis zur Haustür. Insgesamt 100 Meter Kabel habe ich vom Haus zum Unterstand und vom Unterstand zu den einzelnen Laternen in das Erdreich eingegraben.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Neuen Kommentar schreiben